„Das schwache Herz“- Erkennung und Behandlung

avatar

In Deutschland wird die Zahl der Patienten mit Herzschwäche auf zwei bis drei Millionen geschätzt. Je früher eine Herzschwäche erkannt und die Ursachen konsequent behandelt werden, desto größer sind die Chancen, sie wirksam zu bekämpfen. Herzschwäche ist keine eigenständige Krankheit, sondern die Folge anderer Herzerkrankungen, vor allem der koronaren Herzkrankheit und des Bluthochdrucks.

 

Herzexperten informieren über Ursachen und Erkennung und erläutern die Behandlung der chronischen Herzschwäche.

 

Die Sparkasse Aschaffenburg-Alzenau unterstützt die Herzwochen 2017 mit einer Spende von 1.000,00 Euro.

 

Am 08. November 2017 überreichte Jürgen Schäfer, der Vorstandsvorsitzende der Sparkasse, die Spende an Heike Scholl, die ehrenamtlich Beauftragte der Deutschen Herzstiftung e.V.