Mehr Vertrauen durch Zertifizierung von Immobilienmaklern

avatar

Jeder kennt diese Erfahrung vom Friseur- oder Restaurantbesuch: die Qualität der Dienstleistung kann sich sehr deutlich unterscheiden. Sie ist vor allem abhängig davon, an welchen Betrieb man sich wendet. In vielen Branchen benötigt man eine Ausbildung und Prüfung, um den Beruf ausüben zu dürfen. Keinerlei Ausbildung oder Eignungstest benötigt allerdings, wer als Makler Immobilien, meist im Wert von mehreren hunderttausend Euro, an einen Käufer oder Mieter vermitteln will. Anders als Friseure, die eine Meisterprüfung benötigen um sich selbstständig zu machen oder Mitarbeiter einer Bank, die eine anspruchsvolle, mehrjährige Ausbildung durchlaufen, kann sich nahezu jeder als Makler selbstständig machen – ohne Qualitätssicherung durch eine Behörde.

 

So erweist sich die Auswahl des richtigen Maklers für den Verbraucher oftmals schwierig. Für Maklerunternehmen, die das Thema Qualität ernst nehmen, besteht die Möglichkeit sich nach der europäischen DIN EN 15733 zertifizieren zu lassen. Diese Prüfung ist deutlich umfangreicher und umfasst mehr Aspekte, als in Tests und Bewertungen von Fachzeitschriften berücksichtigt. Zur Zertifizierung nach der europäischen DIN EN 15733 wird vorausgesetzt, dass der Makler eine solide Maklerausbildung durchlaufen hat. Zudem werden unter anderem folgende Punkte geprüft, um zu gewährleisten, dass die zertifizierten Makler professionell und seriös agieren:

 

  • Das Unternehmen verpflichtet sich zur Einhaltung eines strengen Moralkodexes.
  • Alle wichtigen Informationen werden regelmäßig und vollständig Verkäufer und Käufer zur Verfügung stellt.
  • Verträge werden nur schriftlich abgeschlossen.
  • Es wird grundsätzlich hohe Sorgfalt und Gewissenhaftigkeit walten lassen.
  • Das Unternehmen nutzt für die Bearbeitung seiner Geschäfte eine zertifizierte Software.
  • Alle Gesetze, einschließlich des Datenschutzes, werden streng beachtet und eingehalten.
  • Die Makler werden regelmäßig über die entscheidende Gesetzgebung informiert und fortgebildet.

 

Bereits seit Jahren verpflichten sich die Immobilienmakler der Sparkassen-Finanzgruppe in Bayern zu eigenen, hohen Qualitätsstandards. Die DIAZert der DIA Consulting AG in Freiburg hat nun der Sparkassen-Immobilien-Vermittlungs-GmbH nach eingehender Prüfung bestätigt, dass sie alle Anforderungen der umfangreichen europäischen DIN EN 15733 Norm erfüllt. Eine Überwachung der Qualität in regelmäßigen Abständen sorgt für die langfristige Sicherheit der Verbraucher.

 

Lassen auch Sie sich von unserer Qualität und Kompetenz überzeugen. Die Immobilienmakler der Sparkasse Aschaffenburg-Alzenau beraten Sie gerne.
Alle Informationen finden Sie hier – oder rufen Sie uns an: 06021 397-1397